Frage zum Antrieb des Kima-Kompressors am OM904LA

hier alle Doku und Infos zu Technikthemen

Moderatoren: chris, ADMINS

Antworten
Benutzeravatar
MicMog69
Beiträge: 16
Registriert: 13 Okt 2023, 10:59
Wohnort: 59439 Holzwickede

Frage zum Antrieb des Kima-Kompressors am OM904LA

Beitrag von MicMog69 »

Hallo zusammen,

in einem anderen Thread bin ich gerade dabei, eine Nachrüst-Klimaanlage mit motorseitig angetriebenen Klima-Kompressor und Auf-Dacheinheit zu planen.
Die Sache ist fortgeschritten. Es ist aber noch eine Frage in der Planung offen. Wie ist der Original Klima-Kompressor am Vario montiert und wie wird er genau angetrieben.
Laut Motorbuch, OM 904LA, gibt es am Motorblock, vorne unten links eine Halterung für den Kompressor. Der Kompressor wird über den gemeinschaftlichen Riemen für die Wasserpumpe und den Lüfter mit angetrieben. Man benötigt dafür neben dem Kompressor (A906 2300111) noch die Halterung am Motor (A9042300942), einen längeren Riemen (2080mm, A9069971192) und eine weitere Umlenkrolle (A9062002070) für den Rillenriemen. Ist das bei jemanden mit Serienklima so an einem Vario mit OM904LA Motor verbaut? Ist vielleicht der Raum im Vario-Motorraum und Rahmenbereich zu gering für diese Lösung?

Bei einem Forumsmitglied habe ich vor ein paar Wochen einen Vario gesehen, bei dem wurde der an selber Stelle verbaute Klimakompressor durch einen gesonderten Riemen angetrieben. Dazu befand sich hinter dem Hauptriemen zum Motor hin noch eine zusätzliche Riemenscheibe, von der der Kompressor mit einem kurzen Riemen angetrieben wird. Im EPC konnte ich dazu nichts finden. Ist diese Variante bekannt?

Gruß
Micha
Vario 816 4x4, Bj. 2011, Umbau mittels GFK-Kabine zum ExMo.
Unimog 411C, Bj. 1970, landw. Ausstattung

Benutzeravatar
Wo.Wo
Beiträge: 160
Registriert: 05 Feb 2020, 10:16

Re: Frage zum Antrieb des Kima-Kompressors am OM904LA

Beitrag von Wo.Wo »

Hallo Micha,

ich hab eine Nachrüstklima. An der Es ist eine zusätzliche Riemenscheibe auf der Kurbelwelle montiert. Gefällt mir besser als die Originale Lösung mit einem Riemen

Gruß Wolfgang

FrankG
Beiträge: 7
Registriert: 23 Mär 2023, 00:44

Re: Frage zum Antrieb des Kima-Kompressors am OM904LA

Beitrag von FrankG »

Wo.Wo hat geschrieben:
01 Dez 2023, 07:31
Hallo Micha,

ich hab eine Nachrüstklima. An der Es ist eine zusätzliche Riemenscheibe auf der Kurbelwelle montiert. Gefällt mir besser als die Originale Lösung mit einem Riemen

Gruß Wolfgang
Dito (Auslieferung als Kasten und direkt von Firma zum Kleinbus umgebaut).
Details zu Kompressor, Halterung und Riemenscheibe habe ich allerdings nicht zur Hand und mal eben ein Foto zu machen ist momentan leider nicht möglich, sorry.

Benutzeravatar
MicMog69
Beiträge: 16
Registriert: 13 Okt 2023, 10:59
Wohnort: 59439 Holzwickede

Re: Frage zum Antrieb des Kima-Kompressors am OM904LA

Beitrag von MicMog69 »

Hallo zusammen,

ich wollte noch mal einen Nachtrag zu meinen Recherchen zu dem Klimakompressor, dessen Antrieb und den jeweiligen Konsolen machen. Es wurde auch eine offizielle Anfrage bei Mercedes, Teiletechnische Beratung, vorgenommen. Um es vorweg zu nehmen, ich bin in der Sache immer noch nicht weiter und erhoffe mir hier weitere hilfreiche Informationen.

Der Klimakompressor soll an meinem Vario, WDB670432 1NXXXXXX, Motor, OM904LA Typ 900918, verbaut werden.
Nach meinen Recherchen gibt es bei dem OM 904LA 2 Möglichkeiten, den Klimakompressor am Motor vorne links anzutreiben.

1.
Vom Werk aus gab es die Sonderausstattung, Code N65 (Serienmäßige Klimaanlage). Dort gab es vorne eine Zweiriemenlösung. Dabei wurde der Kompressor von einem kurzen Riemen angetrieben, der von einer kleineren Riemenscheibe angetrieben wurde. Diese doppelte Riemenscheibe besitze ich an meinem Vario aber leider nicht. Diese Lösung würde ich bevorzugen.
Wenn mir jemand die Teilenummern für den Umbau auf eine zweite Riemenscheibe (Doppelriemenscheibe) zukommen lassen könnte, würde ich gerne auch diese Antriebslösung verbauen. Vielleicht kann sich auch jemand an eine Werkstatt erinnern, die diese Umbauten schon einmal durchgeführt hat.

2.
Zur Nachrüstung der Klimaanlage war die Einriemenlösung vorgesehen. Code H03.
Dazu benötigt man den passenden Halter/Konsole am Motorblock für die Befestigung des Kompressors in Flucht des großen Riemenantriebes für den Lüfter und Wasserpumpe und LiMa. Weiterhin benötigt man einen längeren Rillenriemen (1939mm) A 906 993 40 96, eine weitere Umlenkrolle A 906 200 44 70 und vermutlich einen neuen Spanner A 906 200 20 70.
Das Problem bei diesem Umbau ist die richtige Konsole aus der Vielzahl der zu dem Motor angebotenen Konsolen herauszufinden. Kann da jemand helfen? Vielleicht kann sich auch jemand an eine Werkstatt erinnern, die diese Umbauten schon einmal durchgeführt hat.


Über einen Händler wurde eine offizielle Anfrage bei Mercedes gestellt.
Die Antwort der Teiletechnischen Beratung war ernüchternd. „Das System zur fahrzeugindividuellen Baubarkeitsprüfung und Teileermittlung für Um-/Nachrüstanfragen für diese ältere, in der Serie ausgelaufene Baureihe steht uns nicht mehr zur Verfügung. Ihre Anfrage können wir leider nicht mehr prüfen und bearbeiten.“


Gruß
Michael
Vario 816 4x4, Bj. 2011, Umbau mittels GFK-Kabine zum ExMo.
Unimog 411C, Bj. 1970, landw. Ausstattung

Benutzeravatar
Wo.Wo
Beiträge: 160
Registriert: 05 Feb 2020, 10:16

Re: Frage zum Antrieb des Kima-Kompressors am OM904LA

Beitrag von Wo.Wo »

Hallo Michael,

mach dir oder lasse es dir machen, einfach eine 2 Riemenscheibe auf die vorhandene Kurbelwellenschieb draufmachen, es kommt ja nicht exact auf den Millimeter beim Durchmesser an. Den Anbauflansch für den Kompressor kannst auch sleber machen. Du kannst gerne bei mir vorbeikommen und dir das anschauen wie das gemacht wurde

Gruß Wolfgang

PS: bin nur noch bis Ende März hier

Antworten