Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Bitte hier alle Themen was das Fahrgestell betrifft

Moderatoren: chris, ADMINS

groggi78
Beiträge: 8
Registriert: 10 Apr 2022, 12:24

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von groggi78 »

ich bin am überlegen ev. auch diese Lösung für Einzelbereifung zu wählen. In der Schweiz krieg ich die GABO 19.5er nicht zugelassen geschweige denn die 20 Zöller vom Unimog (die auch wegen der Reifenwahl meinen Geschmack nicht treffen). Das Problem ist nebst der Eignungserklärung auch, dass bei Single-Bereifung die veränderte Spur gemessen von Mitte der Zwillinge weit über 2% ist. Mit diesen 17.5 und höherer Traglast hinten könnte ich eine einfache „Hybrid-Lösung“ schaffen, um dann im „Zwillings-Modus“ zum Schweizer TÜV zu fahren und die überzähligen Originalräder (oder eins davon) als Reserveräder für vorne zu nutzen auf Reisen.

Nun zu meinen Fragen, falls ich ein Ersatzrad für hinten dann vorne montieren müsste im Notfall:
- Ist das Einsetzen der Distanzscheibe und Tauschen der Radbolzen ein grosser Akt? Kann ich die einfach mitführen?
- Woher krieg ich die Scheiben und die längeren Radbolzen?

Für kritisches Feedback zu meinen Gedanken bin ich sehr offen. Danke schon mal zum Voraus.

groggi78
Beiträge: 8
Registriert: 10 Apr 2022, 12:24

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von groggi78 »

achso noch als Ergänzung: Ich würde das dann mit Reifen der Dimension 9.5R17.5 umsetzen wollen…

RTWgoesWomo

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von RTWgoesWomo »

Hi.

die Radbolzen sind recht einfach zu wechseln. Und die Distanzscheibe ist ja nur aufgelegt.

Gruss Claus

karlsson815
Beiträge: 224
Registriert: 06 Okt 2020, 08:34

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von karlsson815 »

welche Radbolzen und warum Distanzscheiben ? Mit der Jansta Felge und entsprechenden Reifen ( Traglast) kannst du bis 7to fahren mit Einzelbereifung.

RTWgoesWomo

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von RTWgoesWomo »

Hi,
bei der Bohnekamp Felge (ich glaube es ist die gleiche) hatte ich nur 1,5mm Platz zum Spurstangenkopf, daher die 6mm Platte. Damit es nicht auffällt habe ich 70mm Radbolzen eingebaut. Da ich die Radkappe auf wider montiert habe sieht mal nix davon.
Ohne die 5mm mehr bei den Bolzen ist das Ende des Gewindes der Radbolzen in der Mutter.
Radlast ist bei 7,25t

Gruss Claus

groggi78
Beiträge: 8
Registriert: 10 Apr 2022, 12:24

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von groggi78 »

wwlche Jansta Felge ist das genau? Gibt es eine Artikelnummer oder genaue Bezeichnung?


hapekavario
Beiträge: 10
Registriert: 05 Jun 2020, 10:36

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von hapekavario »

Hi Claus,wo bekommt man denn die Distanzen? Mein rechtes Rad streift ganz minimal nach der Umbereifung auf 235er Reifen
VG HP

FID
Beiträge: 19
Registriert: 19 Jan 2022, 21:34

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von FID »

Vorn habe ich auch die Aeolus ADR35 montiert. Auf der Felge 17,5 / 6,75. Das Passt am Spurstangenkopf.
Es ist ein 4x2. Es scheint da unterschiedlicherem he Ausführungen der Lenkungsteile zu geben.

Wenn eine Distanzscheibe verwendet wird, greift die Aufnahme nicht hier in das Mittelloch der Felge, oder?

Ich habe die Jantsa Felge (675111), die ist 10mm dick, die Radbolzen hinten gucken bei Doppelbereifung nicht mehr aus der Radmutter raus, sondern schließen bündig ab.
Die Mercedes Felge ist wohl etwas dünner und leichter, die Jantsa war aber einfacher und günstiger zu bekommen
Zuletzt geändert von FID am 05 Mär 2023, 23:20, insgesamt 2-mal geändert.

karlsson815
Beiträge: 224
Registriert: 06 Okt 2020, 08:34

Re: Vario 4x4 Einzelbereifung mit 17.5er Felge

Beitrag von karlsson815 »

Die Mercedes Felge hat aber nicht die Traglast für die Einzelbereifung.

Antworten